UltraPly TPO chosen for the renovation of Duracell’s distribution center in Belgium 

Der weltweit führende Batteriehersteller Duracell ist mit zwei Standorten in Belgien präsent: In Aarschot wird produziert, während sich das Vertriebszentrum in Heist-op-den-Berg befindet. Nachdem das Dachabdichtungssystem des 1999 errichteten Gebäudes in die Jahre gekommen war, ließ Duracell es mit der thermoplastischen Elevate UltraPly FPO-Dachmembran sanieren und darauf eine Photovoltaikanlage errichten. 100 mm starke PIR-Dämmplatten dämmen das Dach zusätzlich. Diese Verbesserungen an der Energieeffizienz verdeutlichen die proaktive Umweltschutzhaltung von Duracell. Das damit einhergehende Effizienzmodell ist in sämtlichen europäischen Fabriken des Unternehmens Standard – die übrigens allesamt mit grüner Energie betrieben werden. 

Projekt-ID
Ort

Heist-op-den-Berg, Belgien

Projekttyp

Sanierung

Gebäudetyp

Gewerbebau

Oberfläche

40.000 m²

Produkte

UltraPly TPO 1,5 mm

System

Mechanisch befestigt und vollflächig verklebt

Die UltraPly FPO-Dachmembran ist uneingeschränkt für Photovoltaikanlagen geeignet. Sie ist besonders langlebig und kommt mit einem CO2-Fußabdruck, der zu den besten auf dem Markt für Flachdachabdichtungen zählt. Sie passt damit perfekt zur Duracell-Vision nachhaltiger Gebäude. Zwischen März und August 2023 verlegten die Dachdecker der Group Suerickx ca. 40.000 m² UltraPly FPO auf die bestehende Bitumenabdichtung. Die Membran wurde mechanisch an der Hauptbetonstruktur und dem Stahldeck befestigt. Auf einer 10.000 m² großen Stahltragdecke wurde vollflächig verklebt.

„Die Berechnungen, die nötig waren, damit wegen dem neuen Dämm- und Dichtungssystem im Gebäude kein Kondenswasser entsteht, wurden von unserer technischen Abteilung durchgeführt“, berichtet Jens Breynaert, der technische Projektingenieur von BRM, dem Elevate-Vertriebspartner für die Benelux-Region. „In unserem präzisen Verlegeplan mussten wir insbesondere die Windlasten in 14 Metern Höhe berücksichtigen“, fügt er hinzu.

Langlebiger Untergrund für Solardächer

Die Photovoltaikanlage auf dem Duracell-Vertriebszentrum in Heist-op-den-Berg hat eine Nutzfläche von 35.000 m². Die Metallständer sind mit Betonsteinen ballastiert. Für die UltraPly FPO-Dachmembran wurden 1,5 mm Materialstärke vorgeschrieben. So konnten die Empfehlungen für Photovoltaikanlagen eingehalten werden.

Die Anlage erzeugt mit einer Kapazität von über 4.000 MW 80 % des Gebäudeeigenbedarfs (Strom, technische Anlagen, usw.).