Elevate UltraPly FPO dichtet Dach eines neu fertig gestellten Schwimmbadkomplexes in Aalst ab

Die Bewohner von Aalst können sich seit Ende 2022 über einen brandneu fertig gestellten Schwimmbadkomplex freuen. Im Aquatopia Aalst sind zwei große Schwimmbecken untergebracht, ein Lehrschwimmbecken, ein Erholungsbereich, 220 Meter Wasserrutschen und ein multifunktionaler Fitnessbereich. 

Projekt-ID
Ort

Aalst, Belgien

Projekttyp

Neubau

Gebäudetyp

Sportstätte

Oberfläche

9200 m²

Produkte

UltraPly FPO 1,5 mm

System

Vollflächig verklebt + Solardach

Die Planung stammt vom auf Schwimmbäder und Sportstätten spezialisierten Architekturbüro Slangen + Koenis, die auf die Entwicklung von Schwimmbädern und Sportinfrastruktur spezialisierte Vita Group übernahm als Generalunternehmer die Bauausführung. Für die Abdichtung der 9200 Quadratmeter Dachfläche war das traditionsreiche Dachdeckerunternehmen Roteam zuständig. Roteam brauchte eine langfristige, reflektierende Lösung, die zudem mit der Photovoltaikanlage vereinbar ist, und entschied sich deshalb für die thermoplastische weiße Elevate UltraPly FPO-Dachbahn.

UltraPly FPO vereint eine attraktive Optik mit hoher Lebensdauer und Umweltverträglichkeit. Ihre helle Farbe reflektiert Sonnenlicht, und hält zusammen mit der Isolierung, die Wärme besser draußen und trägt dazu bei, dass die darauf installierten Solarmodule (insgesamt 4000 Quadratmeter) effizienter arbeiten. Da keine Weichmacher enthalten sind, erreicht UltraPly FPO ohne Weiteres eine Lebensdauer von 30 bis 35 Jahren.

Vollständiges Dachsystem

Das im Aquatopia verbaute Dachsystem besteht aus vier Schichten. Diese sind von unten nach oben die Stahltragdecke, eine Bitumen-Dampfsperre, eine PIR-Dämmlage und schließlich die UltraPly FPO-Dachbahn. Letztere wurde mit Kontaktkleber Bonding Adhesive vollflächig auf den PIR-Dämmplatten verklebt. Um eine schnelle Verlegung zu gewährleisten, kam ein Klebewagen zum Einsatz.

Mit jeder Bahn UltraPly FPO (3,05 x 30,5 m pro Rolle) konnten etwas mehr als 90 Quadratmeter abgedeckt werden. Dies hatte weniger Nähte zur Folge und vor allem eine bisher nicht erreichte Verlegegeschwindigkeit. Die Wetterbedingungen hielten die Arbeiten nicht auf, da das Heißluft-Schweißgerät, mit der die Nähte zusammengeschweißt werden, an kältere Außentemperaturen angepasst werden kann. Das bedeutet, dass die UltraPly FPO-Dachbahn ganzjährig verlegt werden kann.