Zwei Badeseen der luxuriösen Alpentherme Gastein wurden mit Elevate GeoGard EPDM abgedichtet

Holcim Building Envelope lieferte die Geomembran, um die beiden künstlichen Badeseen der Alpentherme Gastein in Österreich abzudichten. Zum Einsatz kamen rund 5.800 m² Elevate GeoGard EPDM 1,5 mm.

Projekt-ID
Ort

Salzburg, Österreich

Anwendung

Natürliche Schwimmbäder und Teiche

Oberfläche

5800 m²

Membran

GeoGard EPDM 1,5mm

Die Alpentherme Gastein ist ein luxuriöses Kur- und Wellnessbad in den österreichischen Alpen. Es wurde kürzlich um zwei künstliche Badeseen erweitert. Die Verlegung der Geomembran benötigte nur 6 Tage. Die Badeseen haben jeweils eine Tiefe von 5 Metern und ein Gesamtvolumen von rund 4500 m³. Sie sind mit echtem, warmem Thermalwasser gefüllt. Zur Reinigung der Badeseen wir den biologisches Filtersystem verwendet. Die schwarze Farbe der Geomembran lässt das Thermalwasser intensiv blau schimmern.

Der große Badesee verfügt über einen flachen Bereich, der zum Entspannen einlädt. Der größere Bereich ist den Schwimmern und Stand-Up-Paddlern vorbehalten. Der kleine Badesee ist für Saunaliebhaber reserviert, die zwischen zwei Saunagängen ins reine Thermalwasser springen wollen.