Elevate UltraPly FPO dichtet das Dach des weltweit tiefsten Indoor-Tauchbeckens ab

Mit einer Tiefe von 45,4 Metern ist Deepspot derzeit das weltweit tiefste Mehrzonen-Tauchbecken für Sport- und Apnoetaucher. Es liegt etwa 50 km von der polnischen Hauptstadt Warschau entfernt. Das Becken nimmt 8.000 m³ Wasser auf - dreieinhalb mal so wie ein Olympia-Schwimmbecken - und bietet bei Wassertemperaturen von 32 bis 34 °C ideale Tauchbedingungen. Eröffnet wurde Deepspot im Dezember 2020 und heißt seither Taucher aller Leistungsstufen willkommen.

Projekt-ID
Ort

Mszczonów, Polen

Oberfläche

1,400 m² TPO + 800 m² EPDM

Projekttyp

Neubau

Gebäudetyp

Freizeitgebäude

Produkte

Elevate UltraPly TPO 1.5 mm (gray) + Elevate RubberGard EPDM 1.1 mm

System

Mechanisch befestigtes Dach (RMA)

Die Bauarbeiten für das Hauptgebäude mit dem Tauchbecken begannen 2018, an der Dachabdichtung wurde ab Januar 2020 gearbeitet. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit in der Halle war der Dampfwiderstand eine entscheidende Anforderungsgröße an das Dach. Deshalb wurde auf dem Dachtragwerk aus Wellstahl eine Firestone V-Gard Dampfsperre installiert und anschließend mit PIR-Dämmplatten isoliert. Auf der Wärmedämmschicht wurden dann ca. 1.400 m² der 1,5 mm dicken, grauen UltraPly TPO-Dachbahn von Firestone verlegt und mechanisch fixiert. Dabei wurden Befestigungselemente aus Edelstahl verwendet, die eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit bieten. Zusätzlich wurde jedes Befestigungselement von unten abgedeckt und mit einer EJOT-Gewindeschutzkappe gesichert, um die Dampfdurchlässigkeit durch das Dachsystem weiter zu minimieren.

Der Dachbereich über den Umkleideräumen, Duschen, Büros und dem Empfangsbereich ist als Betondecke ausgeführt. Hier besteht der Dachaufbau aus einer PE-Dampfsperre, gefolgt von EPS-Dämmplatten und circa 800 m² auflastbeschwerter 1,1 mm starker Elevate RubberGard EPDM Dachbahn.